covid-19

Unser Schutzkonzept / gültig ab 13. September 2021

09.09.2021

Liebe Gäste

 

Wir freuen uns sehr, euch in den Bergen begrüssen zu dürfen. Die besonderen Umstände durch Covid-19 verlangen, dass wir bei der Durchführung von unseren Touren und Kursen spezifische Massnahmen treffen, dies zum Wohl unserer aller Gesundheit.

Unsere Angebote können mit der normalen Gruppengrösse von bis 10 Teilnehmer*innen und einem Guide durchgeführt werden. Alle teilnehmenden Personen müssen beim Start der Tour, des Kurses ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen.

Wir halten uns an die Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und befolgen das Schutzkonzept des Schweizerischen Bergführerverbands (SBV). Hütten und Hotels, die wir besuchen, müssen ebenfalls über ein Schutzkonzept verfügen, dies gemäss den Richtlinien des Bundes. Gleiches gilt für Bergbahnen.

Alle Angebote können normal gebucht werden. Falls du eine gebuchtes Angebot wegen einer Covid-19 Erkrankung oder einer Quarantänepflicht nicht antreten kannst, bieten wir dir die Möglichkeit kostenlos auf einen Alternativ-Termin/Angebot umzubuchen oder erstatten dir dein Guthaben in Form eines Gutscheins zurück. Zudem hast du die Möglichkeit beim Abschluss der Buchung eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen, welche auch Covid-19 Erkrankungen oder Quarantänepflicht deckt.

Bei Fragen oder Unsicherheiten rund um das Covid-19 Thema geben wir dir gerne Auskunft .

 

Herzliche Grüsse

Franz Widmer

Leiter Mammut Alpine School

Covid-Zertifikat

Alle an einer Tour oder einem Kurs teilnehmenden Personen (Gäste, Bergführer und Wanderleiter) müssen bei der Begrüssung des Angebots ein gültiges Covid-Zertifikat vorweisen. Das Zertifikat wird durch den Bergführer/Wanderleiter geprüft. Zur Kontrolle ist von jeder Person ein Ausweis erforderlich (bspw. Pass, ID, Fahrausweis, Swisspass). Weitere Kontrollen können in Hütten, Hotel resp. Restaurants erfolgen.

Personen, die weder vollständig geimpft noch genesen sind, können das Zertifikat mit einem PCR- oder Antigen-Test erlangen. PCR-Tests weisen eine Gültigkeit von 72 Stunden, Antigen-Test eine Gültigkeit von 48 Stunden auf. Danach muss der Test erneuert werden. Bei einem dreitägigen Angebot reicht somit ein PCR-Test aus, welcher am Abend vor der Tour gemacht wird.

Mehr Informationen über das Covid-Zertifikat findest du > hier

Wir bitten Gäste, die sich bis und mit zehn Tage nach einem besuchten Angebot einem Covid-19 Test unterziehen und positiv getestet werden, uns diese Information umgehend mitzuteilen.

 

Gruppengrösse / Distanzregel

Wir sind in Gruppen unterwegs bis maximal 10 Personen plus Bergführer/Wanderleiter. Der Abstand von 1.5 m wird, wenn immer möglich, eingehalten.

  • Für kurze Zeit kann der Abstand von 1.5 m ohne zusätzliche Vorsichtsmassnahmen unterschritten werden (z.B. für den Partnercheck)
  • Kann der Abstand von 1.5 m ausnahmsweise über längere Zeit nicht eingehalten werden, so werden der Situation angepasste Vorsichtsmassnahmen getroffen (Schutzmaske, improvisierte Maske)
  • Körperkontakte sind grundsätzlich ganz zu vermeiden (z.B. keine Begrüssung/Verabschiedung per Handschlag)
  • Ist ausnahmsweise ein intensiver und über längere Zeit dauernder Körperkontakt notwendig, z.B. bei einem Unfall, so werden der Situation angepasste Vorsichtsmassnahmen getroffen (Schutzmaske oder improvisierte Maske, Handschuhe)

 

An- und Heimreise sowie Transfers

Folgende Punkte müssen beachtet werden:

  • Fahrgemeinschaften zwischen Personen, die nicht im selben Haushalt leben, sollten vermieden werden
  • Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln müssen die Vorsichtsmassnahmen eingehalten werden (Abstand halten, Schutzmaske tragen)
  • Kleinbusse werden bei Transferfahrten nicht voll besetzt sowie Vorsichtsmassnahmen berücksichtigt (Abstand halten, Schutzmaske tragen)

 

Übernachtung

Bei mehrtägigen Angeboten übernachten wir in Hotels und Hütten, welche die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln garantieren müssen.

  • Die Übernachtungsplätze sind für alle unsere Gäste vorreserviert
  • Gäste und Bergführer/Wanderleiter müssen für die Übernachtung in einer SAC Hütte einen Hüttenschlafsack und Kissenbezug sowie Schutzmaske (2 Stk. pro Übernachtung), Desinfektionsmittel und Handtuch selber mitbringen.
  • Gäste und Bergführer/Wanderleiter nehmen ihren Abfall von der Hütte zurück ins Tal

 

Risikogruppe

Gäste, die einer Risikogruppe angehören, weisen wir auf die Information des BAG hin > mehr erfahren

 

Weiterführende Information / Schutzkonzepte

 

Kontakt

CH +41 (0)62 769 81 83
DE +49 (0)8334 36 20 362
AT +43 (0)7252 46051 4444
alpineschool@mammut.com